Heute geht es im Aktien mit Kopf Podcast (Jetzt auch auf Itunes) um den "Aktienparty-Effekt" und warum die Börse eigentlich ein Elefant ist. Genauer gesagt, es geht um den "recency-bias" ein psychologisches Phänomen, welches bei vielen Privatanlegern dazu führt, dass sie die Börse immer nur aus ihrer Perspektive beurteilen, welche vor allem auf ihren Eintrittspunkt in den Markt fußt.

Ich bespreche u.a.
 
1. Warum die Börse ein Elefant ist und wir Anleger blinde Männer
 
2. Was der "Aktienparty-Effekt" ist und warum Anleger eine unterschiedliche Rendite haben, selbst wenn sie exakt das selbe Aktienportfolio aufweisen.
 
Podcast 007 Hier anhören (Zum Download Rechtsklick und "Speichern unter" wählen)
 
Länge - 18 Minuten
 
Shownotes:
 
1. A history of the Global Stock Market - Ein Buch über die Geschichte und Entwicklung des Kapitalmarktes (Englisches Buch)
 
2. Der Schwarze Freitag - Phoenix Spielfilmreportage über den Börsencrash 1929 (Youtube-Link)
 
3. Investieren statt Verlieren - Mein Buch über Verhaltensfehler an der Börse mit zahlreichen Beispielen und Tipps, was ich während meiner Zeit an der Börse gelernt habe. (Amazon-Link)
 
Unter diesem Artikel findest du meine Depot-Empfehlungen wenn du dir ein Aktiendepot online und kostenlos einrichten möchtest.
Rationale Grüße,
 
Kolja Barghoorn 

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.