Jorge Hansen, 27 - promoviert gerade in Dänemark im Bereich der Ökonometrie. Und er stellt die steile These auf, dass es häufig BESSER sein kann, erst mal an der Uni zu bleiben, statt direkt in die Wirtschaft zu wechseln. Wir sprechen heute über das Leben in Dänemark allgemein, über seine Promotion und die Themen seiner vorherigen Arbeiten, und natürlich darüber, was man als Doktorand verdient und was er selbst an der Börse macht. Außerdem hat er noch eine interessante Bitcoin-Anekdote von 2011 mitgebracht. 

Podcast 135 direkt downloaden (rechts-klick und "speichern unter wählen")

(Länge: 00:50:57)

Shownotes:

1. Hier geht es zur UPSPEAK APP https://www.upspeak.de/de/communities/aktienmitkopf

2. Hier macht Jorge seine Promotion http://www.au.dk/en/

0:00 Intro: Worum geht's im heutigen Podcast?

1:40 Holt euch die App UPSPEAK, um an den Podcasts teilzunehmen

3:45 Was macht Jorge Hansen in Dänemark? 

4:20 Warum ausgerechnet Dänemark? 

6:00 Was sind die Unterschiede zwischen Dänemark und Deutschland in Bezug auf Digitalisierung, Lebensstandard etc. 

11:21 Unterschiede in den Studiengängen Wirtschaftsmathematik, BWL etc. und was war das Thema von Jorges Bachelor-Arbeit? 

14:42 Fixed-Income Markt in der Master-Arbeit 

19:00 Alles Theorie-Gedöns? Was macht Jorge PRAKTISCH im Bereich Aktien und ETFs? 

19:30 Wie Jorge 2011 Dutzende Bitcoins gemined hat... und alle verlor 

23:00 Heftige Kapitalsteuern in Dänemark! 

26:30 Warum promovieren? 

28:00 Wie Doktoranden effektive Bewerbungsgespräche führen 

31:00 Welche Vorteile hat eine Promotion? Macht es Jorge nur wegen den Jobaussichten? 

33:00 Voraussetzungen für eine Promotion 

37:30 Wie sieht es finanziell aus? Verdient ein Doktorand Geld? 

38:30 Was ist das Thema der Promotion? Was macht ein Ökonom bei Goldman Sachs oder Bank of America? 

45:00 Was macht ein Chefvolkswirt z.b. einer Großbank? 

Rationale Grüße,

Kolja Barghoorn

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.