Depotupdate # 17 September/2018 - 50.000 € investiert zum Jubiläum!

Es ist nun genau 3 Jahre her, dass ich das Spanien-Depot manage und heute haben wir bereits das 17. Depot-Update. Hier gebe ich dir ein mal im Monat einen Überblick über die aktuellen Käufe und Verkäufe, die ich getätigt habe. Außerdem erhältst du einen Überblick über die Performance des Depots. Was hatte der September zu bieten?

Ich habe für insgesamt 50.000 € Aktien gekauft. Die genauen Werte waren:

1. 30.000 € Alphabet A 

2. 5.000 € Raytheon

3. 5.000 € Unilever 

4. 5.000 € Fuchs Petrolub 

5. 5.000 € 3M

Zu ALPHABET produziere ich aktuell eine Video-Serie auf meinem Kolja Investiert Kanal. Dort habe ich bereits ein Video über die BASICS von ALPHABET gedreht, ein Video über die SEGMENTE von ALPHABET und ein Video über meine SWOT Analyse von ALPHABET.

Die anderen 4 Unternehmen habe ich mir vor allem aus Sicht von wachsenden Dividenden geholt, um Steuerfreibeträge besser zu nutzen. Da ich ja normalerweise überhaupt nicht auf Dividenden setze, "verschenke" ich durch meine Strategie im Prinzip jährliche Steuergeschenke. Ich erhoffe mir durch Raytheon, Unilever, Fuchs und 3M eine steigende Dividende von 7-10% in den nächsten Jahren und weitere Kursgewinne wären natürlich noch besser ;-) 

Der aktuelle Gesamt-Bestand sieht zum Anfang Oktober nun so aus:

Die Performance im September war eher langweilig und es hat sich abgesehen von den Aktienkäufen in der Performance wenig bis nichts getan:

Einige aufmerksame Leser werden vielleicht monieren, dass es sich nun mit Alphabet nicht nur um die größte Position im Depot handelt, sondern dass das Portfolio allgemein sehr "tech-lastig" ist. Meine Antwort darauf: Die Einteilig in "Tech" Aktien und "Nicht Tech-Aktien" halte ich für überholt. Die entscheidende Frage bei der Diversifikation lautet für mich ja nicht, ob ein Unternehmen viel Technologie einsetzt oder nicht, sondern welche Art von Dienstleistung und Kunden das Unternehmen generiert. Google bietet Informationen und Informationstechnologie, Netflix bietet Unterhaltung und Facebook bietet Kommunikation. Informationsbedarf, Unterhaltungsbedarf und Kommunikationsbedarf gehören zu den wichtigsten Bedürfnissen der Gesellschaft, sind aber alles unterschiedliche Bedürfnisse und somit auch nicht direkt voneinander abhängig. Ob nun ein institutioneller Investor aufgrund höherer "Tech-Exposure" alle 3 Unternehmen gleichzeitig kauft oder verkauft, ist mir ziemlich Banane. Denn langfristig entscheidet der operative Unternehmenserfolg über den Börsenkurs und nicht umgekehrt.

Die Performance im Gesamtjahr 2018 siehst du hier:

Satte 21%, ich bin mal gespannt, ob es dieses Jahr noch eine Korrektur gibt, oder die Rally fortgesetzt wird.

Und zum Schluss wie immer die Gesamtperformance im Vergleich zum DAX und zum MSCI World während der letzten 3 Jahre.

Rationale Grüße und bis zum nächsten Update,

Kolja Barghoorn

 

 

 

Depotupdate # 16 August/2018 - Die Rendite-Party i...
Depotupdate # 18 Oktober/2018 - Minus 6,77% und AM...

Alle Artikel

Kolja Barghoorn - Aktien mit Kopf

Ich empfehle

Du möchtest dein Wissen anwenden und ein Aktien-Depot eröffnen?

 

Jetzt Comdirect Depot mit 10 Free Trades eröffnen!

 

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.