Der Freistellungsauftrag

Da Wir gerne sparen ist für uns der Freistellungsauftrag ganz wichtig.

Wie schon im Artikel „Die Abgeltungssteuer“ steht, hast Du als Lediger einen Freibetrag von 801 Euro und als Verheirateter 1.602 Euro frei von Steuern. Dieser Freibetrag befreit Dich für den jeweiligen Betrag von der Steuer, jeder Euro der darüber geht muss dann versteuert werden.

Somit ist es wichtig, dass Du immer einen Freistellungsauftrag erteilst, sei es bei deinem Depot oder Tagesgeldkonto. Hierbei ist es egal wie Du deinen dir zustehenden Betrag aufteilst. Du kannst zum Beispiel einen Antrag für dein Depot einreichen der 600 Euro beträgt und den Rest (201 Euro) für dein Tagesgeldkonto.

Weiterlesen

Wie ich mein Geld anlege - Teil 1

"Lege niemals alle Eier in einen Korb"

 

 

 

 

Diese Börsenweisheit dürften wir alle schon öfters gehört haben. Gemeint ist dabei, dass du dein Geld auf mehrere Investments verteilen solltest.

Denn wenn ein Korb mal runterfällt und die Eier kaputt gehen, hast du immer noch genug Andere, die du zu Ostern bemalen oder essen kannst.

In diesem Artikel möchte ich 2 Dinge tun:

Weiterlesen

Die Abgeltungssteuer

Heute geht es mal um die seit dem 01.01.2009 relevante Abgeltungssteuer!

Ab dem sog. Sparer-Pauschalbetrag (der Betrag, der für dich als Investor pro Jahr steuerfrei ist) der bei 801 Euro für Ledige und bei 1.602 Euro für Ehepaare liegt, greift die "neue" Abgeltungssteuer. In ihrem Rahmen werden sämtliche Kapitalerträge wie Zinsen, Dividenden und Veräußerungsgewinne pauschal mit einem Steuersatz von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer besteuert, dies gilt für Deutschland. Die Regelung für die Schweiz und Österreich findest Du am Ende.

Weiterlesen

Sven's Depotzusammenstellung

Da Ihr alle gerne eine Zusammenstellung des Depots haben wolltet, hier nun meine:

Die Gewichtung richtet sich nach dem Anteil am Depot

Was mir auch wichtig war, eine Branchendiversifizierung bzw. Aktien aus unterschiedlichen Länder zu haben um nicht von etwas abhängig zu sein.

Jetzt steht natürlich die Frage im Raum wieso ich diese Einzelaktien gekauft habe.

Weiterlesen

Investitionen der Woche

Im heutigen Artikel behandle ich zwei unterschiedliche Sichtweisen des Begriffes "Investition", anhand meiner Ausgaben von dieser Woche.

Seit ungefähr 2-3 Monaten beobachte ich die Firma Infineon. Wie Kolja schon selbst in einigen Videos gesagt hat, schaue ich zu Beginn meiner Recherche nach Aktien, deren Geschäftsmodell ich für mich verstehe. Wenn dies der Fall ist kommt die Aktie in die engere Auswahl. Nun begutachte ich Kennzahlen wie das KGV, den Umsatz generell und natürlich den realen Gewinn des Unternehmens. Danach achte ich persönlich immer auf die "90+200 Tage Linie", da es wie ich finde „günstiger“ ist unter der 90 Tage und besonders „günstig“ unter der 200 Tages Linie zu kaufen. Im Endeffekt kann aber keiner wirklich sagen, wann der beste Zeitpunkt für den Kauf/Verkauf ist. Bitte merken!

(Kolja: Hier spricht Sven einen interessanten Punkt an).

Weiterlesen

Alle Artikel

Kolja Barghoorn - Aktien mit Kopf

Ich empfehle

Du möchtest dein Wissen anwenden und ein Aktien-Depot eröffnen?

 

Jetzt Comdirect Depot mit 10 Free Trades eröffnen!

 

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.