Investitionen der Woche

Im heutigen Artikel behandle ich zwei unterschiedliche Sichtweisen des Begriffes "Investition", anhand meiner Ausgaben von dieser Woche.

Seit ungefähr 2-3 Monaten beobachte ich die Firma Infineon. Wie Kolja schon selbst in einigen Videos gesagt hat, schaue ich zu Beginn meiner Recherche nach Aktien, deren Geschäftsmodell ich für mich verstehe. Wenn dies der Fall ist kommt die Aktie in die engere Auswahl. Nun begutachte ich Kennzahlen wie das KGV, den Umsatz generell und natürlich den realen Gewinn des Unternehmens. Danach achte ich persönlich immer auf die "90+200 Tage Linie", da es wie ich finde „günstiger“ ist unter der 90 Tage und besonders „günstig“ unter der 200 Tages Linie zu kaufen. Im Endeffekt kann aber keiner wirklich sagen, wann der beste Zeitpunkt für den Kauf/Verkauf ist. Bitte merken!

(Kolja: Hier spricht Sven einen interessanten Punkt an).

WENN ich schon das Risiko von Einzel-Aktien in Kauf nehme, dann sollte ich diese immer zu einem möglichst tiefen Preis kaufen. Auch wenn man von historischen Kursentwicklungen nicht auf zukünftige Entwicklungen schließen kann, ist es doch aussagekräftig, ob z.b. das Management eines Unternehmens die selbst-gesteckten Ziele in der Vergangenheit erreicht hat. Ein guter Ansatzpunkt sind z.B. Unternehmen, die in der Vergangenheit gute Ergebnisse hatten, ihr Wachstum gesteigert haben und aufgrund einer aktuellen Krise einen Kurs-Rutsch hinnehmen mussten. z.B. BP während der "Deep Water Horizon" Krise.

Am 27. November gibt Infineon die Quartalszahlen raus, was mich zum spekulieren verleitet. Ich gehe davon aus, gute Prozente mitzunehmen, wenn man sich die letzten Quartale von ihnen anschaut. Ganz wichtig hier anzumerken ist, dass ich keineswegs Kaufempfehlungen oder sonstiges aussprechen möchte, ich will nur meine Meinung darlegen. Deshalb habe ich mich heute dazu entschlossen Aktien von Infineon für 8,09 Euro zu kaufen plus einer Ordergebühr von 5,90 Euro.

 

Meine zweite Investition habe ich mit einem neuen paar Winterschuhe getätigt.

(Kolja: So sehen hier auf Mallorca auch meine Winterschuhe aus ;-)

Für mich gelten gute Schuhe als Investition in die Gesundheit. Deshalb macht es meiner Meinung nach nichts aus, sich auch mal etwas zu leisten. Wenn ich weiss, dass ich noch 30 bis 40 Jahre locker mit meinen Füßen gehen will, macht das echt nichts aus. Ich merke immer wieder wenn ich normale Schuhe mit kaum Sohle an habe, wie meine Füße weh tun, bzw. welcher Komfort mir fehlt. Deswegen trage ich so oft wie mir möglich ist Sneaker, für den Sommer habe ich 3 Paar "Nike Free". Mit den 2 dickeren 2 Paar habe ich sogar schon einen Winter überstanden, jedoch musste echt mal ein wirklich dicker Schuh her, deshalb habe ich mir am Montag diesen geholt:

Das war's mit Investition für diese Woche.

(Kolja: Ich hoffe du trägst die jetzt aber nicht 30-40 Jahre)

 

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche und Erfolg bei allem was Ihr anpackt.

Warum ich mit 19 angefangen habe zu Investieren
Interview mit einem Bankberater - Teil 1 - Ausbild...

Neueste Artikel

Heute geht es um die Tencent Aktie. Du kannst die ...
Liebe Kapitalisten!  Begleitend zum Aktiendep...

Alle Artikel

Kolja Barghoorn - Aktien mit Kopf

Ich empfehle

Du möchtest dein Wissen anwenden und ein Aktien-Depot eröffnen?

 

Jetzt Comdirect Depot mit 10 Free Trades eröffnen!

 

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.