Der Freistellungsauftrag

Da Wir gerne sparen ist für uns der Freistellungsauftrag ganz wichtig.

Wie schon im Artikel „Die Abgeltungssteuer“ steht, hast Du als Lediger einen Freibetrag von 801 Euro und als Verheirateter 1.602 Euro frei von Steuern. Dieser Freibetrag befreit Dich für den jeweiligen Betrag von der Steuer, jeder Euro der darüber geht muss dann versteuert werden.

Somit ist es wichtig, dass Du immer einen Freistellungsauftrag erteilst, sei es bei deinem Depot oder Tagesgeldkonto. Hierbei ist es egal wie Du deinen dir zustehenden Betrag aufteilst. Du kannst zum Beispiel einen Antrag für dein Depot einreichen der 600 Euro beträgt und den Rest (201 Euro) für dein Tagesgeldkonto.

Das Ganze ist wirklich ohne große Umstände zu erledigen. Bei den Banken bei denen ich bin kann man dies online erledigen, Du musst nur in deinem Konto schauen wo es geht. Als Beispiel bei flatex gehst Du auf Einstellungen und dort findest Du den Reiter „Freistellungsauftrag“, einfach alles ausfüllen und schon hast Du einen Auftrag erteilt.

 

Stand: 9. Dez 2014

Wie ich mein Geld anlege - Teil 1
Es ist leichter zu gewinnen! Wie du im Job 110% Mo...

Alle Artikel

Kolja Barghoorn - Aktien mit Kopf

Ich empfehle

Du möchtest dein Wissen anwenden und ein Aktien-Depot eröffnen?

 

Jetzt Comdirect Depot mit 10 Free Trades eröffnen!

 

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.