Das große Aktien- und Börsen FAQ - Aktien für Anfänger

"Aber Aber Rhababer" Nix Aber, denn täglich trudeln immer wieder die selben Fragen in  der Aktien mit Kopf Community bei Facebook rein. Und damit das mal etwas übersichtlicher wird, gibt's jetzt ein FAQ

HIER, ja HIER auf DIESER Seite, entsteht jetzt ein FAQ Bereich, den ich kontinuierlich erweitern werde. Ich bitte dich, lieben Leser, diese FAQ Seite rege zu nutzen und auch neuen Mitgliedern von dieser Seite zu erzählen, bzw. diese Seite in Beiträgen auf Facebook zu verlinken, wenn du siehst, dass eine Frage gestellt wurde, die hier beantwortet wird. Das erleichtert uns Allen hoffentlich etwas die Arbeit und macht das Ganze etwas übersichtlicher.

Na dann legen wir mal los...

Fragen zu Brokern und Online Banken 

1. Welcher Broker (Online-Bank) ist für mich der richtige?

2. Was ist ein Freistellungsauftrag und was bringt der mir?

3. Welche Direktbank hat das beste Sparplanangebot für ETFs und Aktien? 

Fragen zu Einzelaktien

1. Sollte man Neben ETFs auch in Einzelaktien investieren? 

2. Ab welchem Anlagehorizont macht ein Investment Sinn? 

3. Welche Kennzahlen muss ein Anfänger kennen, um mit der Fundamentalanalyse zu beginnen?

4. Warum geben Unternehmen Aktien aus? 

5. Warum fällt/steigt Aktie XYZ gerade so stark?

6. Wann sollte man Aktien verkaufen? 

7. Welche ist die beste Aktie im Sektor XYZ? 

Fragen zu ETFs

1. Was ist der beste ETF?

2. Wann und mit wie viel Geld kann man anfangen zu investieren? 

3. Wie und wo sollte ich als Anfänger in den Markt einsteigen? 

4. Ausschüttend oder Thesaurierend / Physisch oder SWAP / Tracking Difference oder Total Expense Ratio???

 

Fragen zur aktuellen Marktlage

1. Macht es Sinn, den Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosteneffekt) zu nutzen?

2. Soll ich Aktie XYZ kaufen oder noch warten?

3. Hilfe bald kommt der Crash oder? Was soll ich tun? 

4. Steuern und Aktienhandel 

Fragen zum Kaufen/Verkaufen 

 

Fragen zu Brokern und Online Banken 

 

1. Welcher Broker (Online-Bank) ist für mich der richtige?

 

Erst einmal möchte ich dir dazu gratulieren, dass du erkannt hast, dass für jeden Privatanleger der sein Geld mit eigenem Verstand in Aktien investieren will ein Online-Broker das vernünftigste ist. Diese zeichnen sich grundsätzlich durch geringe Kosten, große Flexibilität und verschiedenste Angebote für große und vor allem auch kleine Vermögen aus. So kann man bei Online-Brokern schon ab 25€ im Monat investieren, ein Betrag bei dem sie dich bei der Hausbank wieder nach Hause schicken würden.

„Aktien bei der Hausbank zu kaufen ist wie einen Brief per Taxi zu verschicken!“

Durch die genannten positiven Faktoren von Online-Brokern und vor allem deren Ausprägung unterscheiden sich die verschiedenen Anbieter.

Für Anfänger ist es auch wichtig, dass der Broker ein gutes Wertpapiersparplanangebot hat, da dieses für die meisten Anfänger der einfachste und intelligenteste Weg ist in Aktien zu investieren.

Ganz wichtig ist auch, dass dein Broker keine Depotführungsgebühren haben sollte, es fallen also natürlich bei jedem Kauf Gebühren in Höhe von 1-1.5% an, doch die grundsätzliche Depotführung (auch Mindestgebühr genannt) sollte kostenlos sein.

Zu guter Letzt gilt es noch zu beachten, dass es immer am angenehmsten ist, wenn der Broker den Sitz im selben Land wie du hat. Als Deutscher (mit Wohnsitz in Deutschland) ist es also am einfachsten einen Broker zu nehmen der seinen Sitz in Deutschland hat.

Grundsätzlich ist mein Favorit der Comdirect Broker, welcher im Großen und Ganzen meines Erachtens nach die besten Konditionen hat und insgesamt einfach ein stark etabliertes Haus ist. Auch die Consorsbank ist grundsätzlich zu empfehlen, welche sich vor allem durch ein breites Angebot (über 300 Aktien) bei Sparplänen für einzelne Aktien auszeichnet.

Bevor du allerdings dein Depot eröffnest habe ich in Diesem Video eine Gegenüberstellung von vier der besten Broker, wenn es ums langfristige Investieren und das vor allem in ETFs geht, gemacht.

Auch habe ich auf meiner Seite unter Diesem Link einen Depotvergleichsrechner, mit dem du den kostengünstigsten Broker für deine Anforderungen finden kannst.

Für alle Österreicher ist die Situation etwas anders und die Auswahl an Brokern leider auch etwas kleiner. Für deine Entscheidungsfindung kann ich dir dennoch Dieses Video ans Herz legen welches sich mit Online-Brokern in Österreich beschäftigt.

Depotupdate # 13 Mai/2018 - Die Renditeparty geht ...
Depotupdate # 14 Juni/2018 - 1.725 Euro mehr im Ju...

Alle Artikel

Kolja Barghoorn - Aktien mit Kopf

Ich empfehle

Du möchtest dein Wissen anwenden und ein Aktien-Depot eröffnen?

 

Jetzt Comdirect Depot mit 10 Free Trades eröffnen!

 

Copyright © AKTIEN MIT KOPF. All Rights Reserved.